le2dam - Duo für Musik für Klavier und Trompete


Gegensätze ziehen sich an!

…So sagt man.

So auch hier im musikalischen Sinne:

 

Während nach dem Anschlag eines Tones am Klavier der Ton Stück um Stück verklingt und man höchstens das Verklingen beschleunigen kann, so hat man auf der Trompete sämtliche Freiheiten einen Ton nach dem Anstoß beliebig zu verändern. Ebenso erklingt auf der Trompete zumeist nur ein Ton (es sei denn, man singt synchron dazu) während auf dem Klavier alle Tasten gleichzeitig bedienbar sind.

 

Es gäbe noch viele Gegensätze aufzuzählen, jedoch haben wir uns entschlossen, diesen hier genannten und den noch zu erwähnenden Gegensätze musikalischen Raum zu geben und gemeinsam spielerisch zu erforschen.

 

Dazu durchforsten wir die Literatur von A wie Tomaso Albinoni bis Z wie Zeynep Gedizlioglu, bringen Werke für oder mit Klavier und Trompete zum Klingen und arbeiten mit KomponistInnen an dem Zusammenklang der Gegensätze.

Le Liu                               - Klavier

 

Wuchtige Klangwolken, unbeschwertes, fröhliches Klimpern und einfühlsame Momente des Innehaltens – all dies verbindet Le in ihrer Kunst des Klavierspielens.

 

Schon im zarten Alter von 4 Jahren entdeckte Le ihre große Liebe – das Klavier! Auf der Spurensuche der großen Meister kam sie von Shanghai über Haydns Wirkungsstätte Eisenstadt nach Wien –dem Zentrum für klassische Musik. Doch auf der Entdeckungsreise der Klangwelten am Klavier machte Sie vor nichts Halt und räumte bei Wettbewerben Preise ab und bekam vor allem für Ihre Interpretation von zeitgenössischen Klavierwerken Auszeichnungen und Lob.

 

Damaris Richerts              - Trompete


Leises Flüstern, liebliche oder auch fragende Melodien und triumphale Fanfaren – all das verbindet Damaris gekonnt auf ihren Trompeten.

 

Trompeten? (Noch) nicht gleichzeitig aber passend zur Musik setzt sie unterschiedliche Instrumente ein – unterschiedlich in der Stimmung, in der Bauweise, im Klang. Ihr Interesse besteht darin, die Klangwelten der Trompeten zu erkunden. Deshalb ist sie von der barocken Spielweise bis hin zu zeitgenössischen Interpretationen und Spieltechniken zu Hause. Durch ihre Neugierde und Experimentierfreudigkeit wächst sowohl die Trompetensammlung als auch die Sammlung der Dämpfer – öffnet doch jedes Instrument und jeder Dämpfer neue Ausdrucksmöglichkeiten.

 

Dabei tritt sie in unterschiedlichsten Konstellationen auf – vom Solokonzert über das Spielen im Ensemble oder im Orchester ist sie auch in der freien Improvisation anzutreffen.

 

www.damarisricherts.net

Gerne senden wir Ihnen außführlichere Lebensläufe zu. Kontaktieren Sie uns unter info@le2dam.at

Kontakt

info@le2dam.at

+43 (0)+43 699 81517982+43 699 81517982